Notfallrucksack Inhalterste-hilfe-notfall.de

Notfallrucksack Inhalt: Das musst Du wissen

Warum Du Dich um einen Survival Bag und den entsprechenden Notfallrucksack Inhalt kümmern solltest? Ganz einfach: Der Krisenfall kann heute jeden betreffen und genau auf diesen Moment solltest Du Deinen Notfallrucksack Inhalt abstimmen. Denn im Ernstfall geht es ums Überleben. Die Szenarien sind dabei denkbar vielfältig:

  • Großbrand
  • Waldbrand
  • Evakuierung wegen Hochwasser
  • Evakuierung wegen Bombenfund
  • Chemieunfall
  • Absperrungen wegen Bombenfunden
  • Soziale Unruhen
  • Krieg oder Bürgerkrieg

Möglicherweise musst Du eine Weile alleine in der freien Natur klarkommen, bei Verwandten und Bekannten unterschlüpfen oder in einer Notunterkunft logieren. Daher muss Dein Notfallrucksack Inhalt so beschaffen sein, dass Du für alle Eventualitäten gerüstet bist und anderen nicht zur Last fällst.


Notfallrucksack packen – das gehört auf jeden Fall in Notfalltaschen

Welchen Inhalt packe ich in den Notfallrucksack

Du möchtest Dir für den Ernstfall Deinen Survival Bag zusammenstellen, weißt aber nicht auf welchen Notfallrucksack Inhalt Du speziell achten musst? Bevor es an den Notfallrucksack Inhalt geht, rate ich Dir, noch einmal zu überprüfen, ob Deine Erst-Hilfe-Tasche auch die äußerlichen Ansprüche an Notfalltaschen erfüllt. Das heißt: Dein Fluchtrucksack muss so unauffällig sein, dass er bei niemandem Begehrlichkeiten weckt. Wirkt der Go Bag so, als ob der Notfallrucksack prall gefüllt ist, wirst Du zu einem beliebten Ziel von marodierenden Desperados, die Krisenzeiten zu ihrem eigenen Vorteil nutzen.

Wie schwer darf der Notfallrucksack sein?

Bevor Du Dich ans Packen von Deinem Notfallrucksack machst, solltest Du Dich über das empfehlenswerte Gewicht von Notfalltaschen informieren. Im Katastrophenfall ist es sehr wahrscheinlich, dass Du Fuß flüchten musst. Deinen Survival Bag musst Du den Erfahrungen nach drei Tage mit Dir schleppen können bis Hilfe zur Stelle ist oder Du an einem einigermaßen sicheren Ort angekommen bist. Das Gewicht von Bag und Notfallrucksack Inhalt darf höchstens ein Viertel des Körpergewichtes ausmachen. Das wären bei einem Mann etwa 16 Kilo, bei einer Frau knapp 12 Kilo.

Warum sind Rucksäcke besser als Notfalltaschen?

Notfalltaschen oder Survival Bags in Form von einer Sporttasche oder einem Trolley mögen gut aussehen, sind aber im Krisenfall alles andere als leicht zu transportieren. Wenn Du Notfalltaschen tragen oder ziehen musst, bist Du nicht nur unflexibler, sondern verschwendest auch viel Energie an
der falschen Stelle. Mit einem Rucksack bist Du im Gelände deutlich agiler unterwegs. Das Gewicht des Notfallrucksack Inhalt wird gleichmäßig auf Deinen Schultern verteilt und Du hast die Hände frei für Taschenlampe und Kompass!


Notfallrucksack Inhalt – die ultimative Packliste

Immer wieder kommt es vor, dass der Notfallrucksack Inhalt ausfällt, als ob es in den Urlaub auf den Campingplatz geht. Allerdings dreht sich bei Deinem Notfallrucksack Inhalt alles ums Überleben und genau diesen Aspekten müssen Notfalltaschen Rechnung tragen.

Wasser

Einen Liter Trinkwasser brauchst Du pro Tag. Dein Notfallrucksack Inhalt muss daher mindestens 3 Liter Wasser enthalten. Lagere das Wasser in einem Hydration Pack, einer Siloflasche oder nutze zusammenfaltbare Trinkflaschen, um beim Notfallrucksack nach Verbrauch des Wassers Platz zu sparen! Wenn es länger dauern sollte mit dem Krisenfall, denke auch daran, Deinen Notfallrucksack Inhalt um Wasserreinigungsoptionen zu ergänzen. Zum Abkochen von Wasser wirst Du nicht komme, ich empfehle Dir daher, Wasserreinigungstabletten.

Vorräte

Du kannst verschiedene Konserven und vakuumierte Lebensmittel einpacken, doch damit machst Du Deinen Notfallrucksack unnötig schwer. Außerdem musst Du Suppen erst erwärmen, wofür die Möglichkeit oft fehlt. Besser ist es daher, Deinen Notfallrucksack mit selbst erwärmenden Notfallrationen zu bestücken, die zudem leicht zu verstauen sind. Beef Jerky sowie Müsli- und Energieriegel sollten Dienen Notfallrucksack Inhalt ergänzen. Denke auch an Nüsse und Schokolade,
das liefert schnelle Kalorien und Kohlenhydrate!

Erste Hilfe-Set und Medikamente

In Notfalltaschen muss sich ein Erste Hilfe-Set befinden. Meiner Erfahrung nach bist Du am besten damit bedient, wenn Du Deinen Notfallrucksack mit einem Komplettset bestückst. Ergänze Deinen Notfallrucksack Inhalt um die persönlichen Medikamente und packe auch die bekannten
Notfallmedikamente wie Antihistaminika oder Antibiotika ein – damit bekommst Du selbst Zahnschmerzen in den Griff. Jodtabletten helfen gegen radioaktive Verstrahlungen. Möchtest Du tiefer in die Outdoor-Medizin einsteigen und wissen, wie Selbstbehandlung in Extremsituationen funktioniert, kann ich Dir auch ein interessantes Buch empfehlen.

Kleidung

Bei Deinem Notfallrucksack Inhalt musst Du auf Kleider achten, die Deinen Körper zuverlässig vor Wind, Kälte und Hitze schützen. Das Gesamtgewicht der Kleidung sollte vier Kilo nicht überschreiten. Fülle daher Deinen Notfallrucksack am besten mit Funktionskleidung. Die kannst Du nach dem Zwiebelprinzip am Körper tragen und einige Schichten schon bei der Flucht am Körper tragen, Ich empfehle Dir:

Schlafsack

Ob Dein Notfallrucksack Inhalt ein Zelt umfassen muss, wenn Du einen Poncho oder eine Überlebensfolie für einen Unterstand nutzen kannst, ist Geschmacksfrage. Packe jedoch auf jeden Fall in Notfalltaschen immer einen Schlafsack ein, der allen Bedürfnissen Rechnung trägt, Hast Du noch Platz, kannst Du Deinen Notfallrucksack Inhalt um eine leichte Wolldecke ergänzen.

Dokumente und Kommunikation

Packe Deine wichtigsten Dokumente in Kopie in eine wasserdichte Hülle ein. Denke auch daran, dass Smartphone und eine von der Stromversorgung unabhängige Lademöglichkeit zum Notfallrucksack Inhalt gehören sollten. Um den Nachrichten zu folgen, empfiehlt sich ein Kurbelradio. Manche Notfalltaschen enthalten eine Leuchtpistole, um Signale zu geben. Verlasse Dich nicht nur auf Dein Smartphone, sondern stocke den Notfallrucksack um einen Kompass auf.

Werkzeuge und weitere Hilfsmittel

Zum wichtigsten Notfallrucksack Inhalt gehört ein Messer. Ich schlage Dir ein Allzweck-Überlebensmesser vor, das zur Not auch Feuerholz zerkleinern kann. Denke unbedingt an wasserfeste Streichhölzer oder Feuerstahl, der selbst im Regen Funken erzeugt. Ich bevorzuge außerdem ein Multitool, das Dir in vielen Fällen nützlich sein kann. Packe am besten zwei Lichtquellen in Deinen Survival Bag. Gute Dienste leisten Dir unter Umständen Klappspaten und Machete. Auch mit einem kompakten Angelset liegst Du nicht verkehrt. Denke ebenfalls an ultraleichtes Kochgeschirr und einen ultraleichten Kocher.

Weiterer Notfallrucksack Inhalt

Als in der Praxis nützlich haben sich ein ultraleichtes Fernglas oder ein Monokular für Notfalltaschen erwiesen. Sinnvoll können zudem ein kleines Nähset, BW-Panzerband und Paracord sein.


Notfallrucksack Inhalt fertig kaufen?

Es gibt im Onlinehandel Komplettsets für einen Survival Bag samt Notfallrucksack Inhalt. Das kann durchaus eine Option sein. Ich empfehle Dir, die Angebote anzuschauen und dann zu vergleichen, ob Du einen fertigen Go Bag kaufst oder doch zu den Menschen gehörst, die Notfalltaschen lieber selber packen.


Notfallrucksack Inhalt Wartung und Pflege

Beim Packen des Notfallrucksack Inhalt verteilst Du das Gewicht gleichmäßig. Schwere und selten benötigte Dinge kommen ganz nach unten. Wasser und schnell verfügbarer Notfallrucksack Inhalt wie Erste Hilfe-Set müssen ganz nach oben. Nach dem Packen gehst Du so vor:

  • Bringe den Survival Bag samt Notfallrucksack Inhalt an einen trockenen, gut belüfteten Lagerort.
  • Packe den Rucksack nach 72 Stunden wieder aus und mache eine Probe, ob der Inhalt feucht ist. Notfalls Lagerort wechseln.
  • Kontrolliere den Notfallrucksack Inhalt wöchentlich.
  • Wenn Du Trinkwasser nicht erst im Notfall einpacken willst, musst Du Deine Wasservorräte alle 48 Stunden wechseln.

Fazit

Es kommt immer anders, als man denkt. Wenn Du auf einen Survival Bag setzt, bist Du für den Ernstfall gerüstet. Sogar das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfiehlt Notfalltaschen. Lasse Dich daher nicht von einer Krise überraschen, sondern kümmere Dich rechtzeitig um den passenden Notfallrucksack Inhalt!

Erste-Hilfe-Notfallkoffer